Service-Hotline: 05661.9262-0
UNSERE TEAMBERATUNG
PÜNKTLICHE LIEFERUNG
KUNDENBEWERTUNGEN
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Beileine, Leine, Hundeleine, Jagdhunde Farmland lautlose Beileine
lautlose Beileine für lautlose Hundeleine strapazierfähige Nylonleine Halsung und Leine in einem Integrierte Halsung Variabel einstellbar Umhängeleine / Führleine lautlos ohne klappernde Beschläge Kein Zugstopp
Inhalt 1 Stück
9,90 € *
Hundeleine, Halsung, Jagdhundzubehör Farmland Beileine Pirsch orange
Strapazierfähige Beileine aus Nylon
Inhalt 1 Stück
9,90 € *
Hundeleine, Beileine, Halsung, Jagdhundzubehör Farmland Beileine Pirsch oliv
Strapazierfähige Beileine aus Nylon
Inhalt 1 Stück
9,90 € *
Moxonleine, Hundeleine Moxon-Leine "Polyamidgeflecht"
Praktische Moxon-Leine aus Polyamidgeflecht. Erhältlich in den Farben oliv und orange. Länge 150 cm, Durchmesser 10 mm.
Inhalt 1 Stück
13,95 € *
Führleine, Hundeleine Führleine Biothane genietet
Robuste, 3-fach verstellbare Biothane-Führleine. Erhältlich in leuchtorange oder braun.
Inhalt 1 Stück
ab 15,99 € *
Führleine, Lederleine Führleine soft
Vorführleine aus vegetabil gegerbtem Softleder, absolut hund- und hautfreundlich, 3-fach verstellbar. Professionelle, fachgerechte Verarbeitung- Made in Germany!
Inhalt 1 Stück
ab 16,90 € *
Hudneleine, Halsung, Jagdhunde, Jagdhundzubehör Farmland lautlose Hundeleine
strapazierfähige Nylonleine Halsung und Leine in einem Integrierte Halsung Variabel einstellbar Umhängeleine / Führleine lautlos ohne klappernde Beschläge Kein Zugstopp
Inhalt 1 Stück
18,90 € *
Akah,Feld,Leine,Perlon Feldleine aus Perlon
Aus Perlon, mit Karabinerhaken, praktisch unverwüstlich. 10m-Ausführung mit Handschlaufe. Größere Ausführungen ohne Handschlaufe.
Inhalt 1 Stück
ab 19,90 € *
Jagdleine, Hundeleine, Halsung, Jagdhundzubehör Farmland Jagdleine Pirsch orange
Jagdleine aus strapazierfähigem Nylon Halsung und Leine in einem variabel einstellbar Beileine möglich Umhängleine / Führleine
Inhalt 1 Stück
19,90 € *
Hundeleine, Jagdleine, Jagdhundzubehör, Halsung Farmland Jagdleine Pirsch oliv
Jagdleine aus strapazierfähigem Nylon Halsung und Leine in einem variabel einstellbar Beileine möglich Umhängleine / Führleine
Inhalt 1 Stück
19,90 € *
Schleppleine, Leine, Jagdhundzubehör Farmland Schleppleine
Schleppleine aus pflegeleichtem Nylongewebe
Inhalt 1 Stück
22,90 € *
Jagleine, lautlos, Umhängeleine Jagdleine lautlos mit Hirschhorn
Lautlose Jagdleine aus Polypropylen mit Hirschhorn. Die Leine hat eine Länge von 2 Metern und einen Durchmesser von 6 mm. Die integrierte Halsung kann durch das einfache Knotensystem individuell eingestellt werden.
Inhalt 1 Stück
23,90 € *

Hundeleine - So finden Sie die Richtige

Sich in freier Natur ungehindert auszutoben: Was kann es Schöneres für einen Hund geben? Dennoch stehen Hundehalter vor der Frage, wie viel Freiheit sie ihrem vierbeinigen Liebling gewähren können. Ohne die Sicherheit zu gefährden. Auch wenn mancherorts kein Leinenzwang herrscht: Es obliegt doch der Verantwortung des Halters, es gar nicht erst zu gefährlichen Situationen kommen zu lassen. Eine gute Hundeleine gehört deshalb zur Grundausstattung. Auf dem Markt ist eine Vielzahl verschiedener Ausführungen erhältlich, sodass die Auswahl nicht immer ganz einfach ist. Wenn auch Sie überlegen, ob Sie sich für eine Führleine aus Leder entscheiden oder doch einer Rollleine aus Nylon den Vorzug geben sollen, dann geht es Ihnen wie vielen Hundehaltern. Im Folgenden haben wir einige wissenswerte Informationen zum Thema Hundeleinen für Sie zusammengestellt.

Die richtige Hundeleine für Ihren Hund

Um es gleich vorweg zu sagen: Die einzig »richtige« Hundeleine existiert nicht. Welche Ausführung im Einzelfall geeignet ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • von Größe und Gewicht Ihres Hundes;
  • vom gewünschten Einsatzzweck;
  • von der Rechtslage in Ihrer Region;

 

Eine verstellbare Hundeleine ermöglicht dem Halter, den Hund wirksam zu kontrollieren. Sie sollte umso kürzer genommen werden, je zahlreicher die eventuellen Gefahrenquellen sind. Im Straßenverkehr ist eine kurze Leine sinnvoll, die dafür sorgt, dass der Hund zuverlässig bei Fuß geht. Für Spaziergänge in freier Natur empfiehlt sich eine komfortablere Länge, die dem Tier mehr Bewegungsfreiheit bietet. Selbstverständlich sollte ein Hund auch immer wieder die Gelegenheit erhalten, sich frei von der Leine artgerecht auszutoben. Hierzu muss er jedoch erzogen werden: Er sollte immer in Rufweite bleiben, wesensfest sein und den Kommandos seines Hundeführers folgen, damit dieser zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit hat, auf das Tier einzuwirken. Für große, noch junge Hunde empfiehlt sich deshalb im Zweifelsfall die Ausbildung in einer professionellen Hundeschule.

Das Training mit der Schleppleine

Manche Hunde müssen den Kompromiss zwischen Freiheit und Gehorsam erst noch erlernen. Dann empfiehlt sich das Training mit einer auf dem Boden liegenden Schleppleine. Diese ist bis zu 30 m lang, sodass der Hund einen großen Bewegungsradius genießt. Gleichzeitig kann der Hundeführer Einfluss auf das Tier nehmen, indem er die Länge der Leine verkürzt. Die Schleppleine dient ausschließlich dem Hundetraining bei ausreichendem Platzangebot und ist als Führleine ungeeignet.

Welches Halsband zu welcher Hundeleine?

Wer seinen Hund am Halsband führen möchte, sollte dies unbedingt an der kurzen Leine tun. Hundeleinen ab 3 m Länge sind für die Kombination mit einem Halsband definitiv ungeeignet. Der Grund dafür ist die Energie, die auf den Halsbereich des Hundes einwirkt, wenn dieser zum Ziehen neigt: Sie ist umso größer, je länger die Leine ist. Hierdurch kann es zu schweren Verletzungen des Kehlkopfs oder der Wirbelsäule kommen. Wir empfehlen deshalb, längere Leinen unbedingt mit einem gut sitzenden Brustgeschirr zu kombinieren. Wir bieten Ihnen auch in diesem Segment geeignete Modelle und faire Preise.

Im JANA Shop finden Sie eine große Auswahl hochwertiger Hundeleinen in vielen Ausführungen: von klassischem Schwarz bis zu attraktiven Designs in vielen Farben. Sind Sie unsicher, welches das passende Modell für Ihren Hund ist? Dann beraten wir Sie auch gerne telefonisch über unsere Hotline.

Hundeleine – die verschiedenen Arten

Je nach Größe und Kraft Ihres Hundes und dem gewünschten Einsatzzweck gibt es verschiedene Produkte zur Auswahl, deren Preise je nach Material und Hersteller unterschiedlich sind:

  • Die Führleine ist die wohl beliebteste Ausführung, da sie sehr flexibel an verschiedene Bedingungen angepasst werden kann und große Sicherheit bietet. Sie besteht aus Leder oder Nylon und verfügt über stabile Verschlüsse (meist Karabiner) an beiden Enden. Außerdem hat sie mehrere Ösen oder Ringe in verschiedenen Abständen. Eine Seite wird an Halsband oder Brustgeschirr des Hundes befestigt, der zweite Karabiner sorgt für eine verstellbare Länge. Je nachdem, in welchem Abstand er eingeklinkt wird, entsteht eine komfortable Handschlaufe oder eine große Schulterschlaufe.
  • Maximale Freiheit gewährt die Rollleine, auch Flexileine genannt. Die Flexi VARIO von Heim besteht aus einem Gehäuse nebst einem Mechanismus: Dadurch lässt sich die Leine leicht auf- und abrollen und gleichzeitig in lockerer Spannung halten. So bestimmt der Hund ein Stück weit selbst, wie viel Freiheit er sich nehmen möchte. Im Falle gefährlicher Situationen kann der Halter die Länge der Rollleine durch einen Knopfdruck begrenzen. Zu diesem Leinentyp ist zu sagen, dass er für junge Hunde eher ungeeignet ist. Denn sie werden auf diese Weise nicht zur Disziplin erzogen. Ist ein Hund bereits zuverlässig daran gewöhnt, sich führen zu lassen, ist jedoch nichts dagegen einzuwenden. Mit der Rollleine verschaffen Sie ihm etwas mehr Spielraum.
  • Die schon weiter oben erwähnte Schleppleine bietet dem Hund je nach Ausführung einen Auslauf von fünf bis zu 30 Metern. Dabei liegt die Leine lose auf dem Boden. Das Training mit der Schleppleine dient dazu, das Tier an das Tragen einer Leine zu gewöhnen. Und im Notfall können Sie eingreifen, wenn der Jagdtrieb allzu sehr durchbricht.
  • Die Moxonleine besitzt je eine Schlinge an beiden Enden. Eine dient als Griff, die andere als Ersatz für das Halsband. Falls Sie diesen Leinentyp verwenden, sollten Sie darauf achten, dass die gewählte Ausführung über einen Stopper verfügt. Der verhindert, dass das Tier sich bei zu starkem Ziehen stranguliert.
  • Die Befreiungsleine ist besonders für Jagdhunde sehr geeignet. Denn der Hundeführer kann Leine und Halsband mit einem einzigen Griff lösen. Dies ist sehr vorteilhaft, da der Hund seine Aufgaben erfüllen kann. Und er verfängt sich dabei mit dem Halsband nicht im Dickicht.

 

Für welche Produkte Sie sich auch entscheiden: Hundeleinen sollten zur Sicherheit immer hochwertig verarbeitet sein, damit die Tiere sie nicht zerreißen können. Treffen Sie Ihre Wahl deshalb besser nicht nur aufgrund der Preise. Häufig genutzte Leinen sollten Sie außerdem regelmäßig auf Beschädigungen hin überprüfen. Bitte achten Sie bei der Auswahl außerdem auf die Produktbeschreibung. Der entnehmen Sie, für welches Körpergewicht des Hundes die Leine ausgelegt ist.

Welches Material der Hundeleine passt zu meinem Hund?

Die Materialauswahl bei Hundeleinen ist sehr vielfältig:

  • Nylon kommt besonders häufig für Hundeleinen zum Einsatz, denn es ist extrem reißfest und verfügt über eine lange Lebensdauer. Dies gilt auch für die Verwendung als Flexi Automatikleine. Darüber hinaus bietet Nylon die Möglichkeit der modischen Gestaltung, ob einfarbig oder mit attraktiver Musterung.
  • Paracord besteht ebenfalls aus Nylon und ist ein dünnes, extrem reißfestes Seil, aus dem sich durch gekonnte Flechttechnik schöne Halsbänder und Leinen herstellen lassen.
  • Leder ist das wohl älteste Material zur Anfertigung hochwertiger Hundeleinen. Zu bedenken ist allerdings, dass Leder regelmäßig gepflegt werden muss, damit es geschmeidig bleibt und seine attraktive Optik behält. Die Preise für Leinen aus Leder sind aufgrund des edlen Materials eher im oberen Bereich des Segments angesiedelt.
  • Filz wird als attraktives Material für Hundeleinen und Halsbänder immer beliebter. Sie sind in vielen Farben und Ausführungen erhältlich und zugleich weich, reißfest und strapazierfähig.
  • Biothane ist ein Lederimitat, das in vielen Farben sowie in Schwarz und Weiß verfügbar ist. Es ist wasserabweisend und pflegeleicht, sodass Biothane sich inzwischen zum echten Geheimtipp für die Herstellung attraktiver Hundeleinen entwickelt hat.
  • Metallketten eignen sich besonders dann, wenn Hunde dazu neigen, an anderen Materialien zu kauen. Das zieht nicht nur optisch unschöne Ergebnisse nach sich. Es kann die Hundeleine auf Dauer auch destabilisieren. Die meisten Hundeleinen aus Metallketten verfügen über eine Handschlaufe aus Leder oder einem anderen Material.

 

Für welches Material Sie sich entscheiden sollten, hängt vom geplanten Einsatzzweck der Hundeleine ab. Sie wollen gerne mit Ihrem Hund draußen herumtollen? Und es kann Ihnen und Ihrem vierbeinigen Freund dabei gar nicht wild und nass genug zugehen? Dann ist Biothane wohl die passende Wahl, da es keinen Schmutz annimmt. Dies gilt auch für das Training mit der Schleppleine. Für Ihren Jagdhund empfehlen wir, am besten auf Leder in natürlichen Farben oder in Schwarz zu setzen. Diese Varianten sind auch in edlen Ledersorten wie Elchleder erhältlich, das besonders weich in der Hand liegt. Attraktiv gemusterte Ausführungen aus Nylon eignen sich sehr gut, wenn Sie Ihre Hunde zu einem Stadtbummel mitnehmen möchten sowie für alle anderen Alltagsgelegenheiten. Sie sind leicht, einfach zu handhaben und sorgen dank ihrer Reißfestigkeit für große Sicherheit.

Sie haben weitere Fragen zu den Vor- und Nachteilen der verschiedenen Materialien? Oder möchten persönlich aus einem attraktiven Sortiment hochwertiger Hundeleinen auswählen? Dann freuen wir uns über Ihren Besuch in unserem Ladengeschäft in Melsungen. Dort beraten unsere freundlichen und erfahrenen Mitarbeiter Sie gerne!

Welche Hundeleine Hersteller gibt es?

Erstklassige Leinen für Hunde sind von verschiedenen Herstellern erhältlich. Ob Führleine, Schleppleine oder Rollleine: Im Shop von JANA finden Sie ausschließlich solide Markenware, die sich im täglichen Einsatz und durch faire Preise bewährt hat. Eine Auswahl:

  • Das Unternehmen Trixie steht seit über 40 Jahren für hochwertigen Heimtierbedarf und hat sich durch ein solides Sortiment zum europäischen Marktführer entwickelt. Dies gilt auch für die Kategorie Hundeleine, in welcher Trixie mit 150 verschiedenen Artikeln eine große Auswahl bietet. Ob aus Leder oder Nylon, in verschiedenen modischen Farben oder in klassischem Schwarz: Trixie bietet für jeden denkbaren Einsatzzweck die richtigen Leinen. Hierzu gehören Produkte für den Alltag ebenso wie spezielle Ausführungen zum Joggen, Radfahren, für die Jagd oder das Hundetraining. Ein Trixie Bestseller ist die beliebte flexi VARIO Gurt, eine durchdachte Rollleine, die Hunden ein Maximum an Freiheit bietet und durch diverses flexi Zubehör erweiterbar ist. Die Preise und die Qualität befinden sich bei Trixie im Einklang. Viele Hundehalter entscheiden sich daher für die Leinen des im norddeutschen Tarp ansässigen Herstellers.
  • Auch die thüringische Heim GmbH gehört zu den empfehlenswerten Erzeugern solider Produkte für Hunde und andere Heimtiere. Bei den Hundeleinen setzt Heim auf klassisches Leder in Schwarz, Weiß und anderen Farben. Aber auch andere Materialien wie Polypropylen, Biothane oder Nylon kommen zum Einsatz und sind in vielen verschiedenen Linien erhältlich. Alle verwendeten Metallteile sind grundsätzlich oberflächenveredelt. Das schützt sie vor Korrosion und sie verfügen über eine lange Lebensdauer.
  • Die Marke Farmland bietet neben Jagdausrüstung auch eine sinnvolle Auswahl an hochwertigem Hundebedarf. Für Jäger interessant sind beispielsweise die lautlosen Jagdleinen aus Nylon von Farmland, die ganz ohne klappernde Beschläge auskommen. Sie verfügen über eine verstellbare Halsung sowie eine ebenfalls verstellbare Schlaufe. Die kann der Hundeführer wahlweise in der Hand halten oder um die Schulter legen. Hundeleinen von Farmland für die Pirsch sind übrigens auch in Signalorange erhältlich. Das macht sie zu guten Begleitern bei der Treib- oder Drückjagd macht.

 

Ob Trixie, Heim, Farmland oder ein anderer Hersteller: Wir von JANA legen Wert darauf, Ihnen eine Auswahl erstklassiger Produkte sowie faire Preise zu bieten. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Zufriedenheit unserer Kunden und das Wohlbefinden des Hundes. Gerne beraten wir Sie deshalb telefonisch oder auch persönlich, wenn Sie die passende Hundeleine suchen. Oder wenn Sie wissen möchten, welches Modell sich optimal mit welchem Halsband oder Gurt kombinieren lässt.

Was müssen Sie beim Kauf einer Hundeleine beachten?

Wenn Sie eine Hundeleine auswählen, sollte diese zum Körpergewicht Ihres Hundes passen. Außerdem sollte sie für den hauptsächlichen Einsatzzweck geeignet sein. Grundsätzlich gilt: Bieten Sie Ihrem Hund so viel Freiheit wie möglich bei so viel Kontrolle wie nötig. Denken Sie bei großen Hunden nicht nur an die Sicherheit! Sondern auch an die Ängste Ihrer Mitmenschen: Die fühlen sich im Zweifelsfall wohler, wenn die Länge der Leine nicht zu groß gewählt wird. Eine verstellbare Führleine ist deshalb ein unverzichtbares Hilfsmittel. Das ermöglicht es Ihnen, sich allen denkbaren Situationen anzupassen.

Wenn Sie sich für eine flexi VARIO Gurt oder eine andere Flexi Ausführung entscheiden, sollten Sie darauf eingestellt sein, Ihre Hunde immer im Auge zu behalten. Denn diese bestimmen teilweise selbst, wie weit sie sich von Ihnen im Einzelfall entfernen. Bei einer flexi VARIO Gurt können dies bis zu 5 m sein, was auf Straßen und Radwegen eine Unfallgefahr darstellen kann. Fragen Sie sich deshalb, ob Ihre Hunde für die Verwendung einer Flexi Leine schon diszipliniert genug sind. Den Umgang mit einer Flexi sollten Sie in jedem Fall zuerst einmal ungestört üben. Zumindest anfangs lieber einmal zu oft als einmal zu selten die Arretierung benutzen.

In welcher Farbe Sie die Hundeleine wählen, bleibt Ihrem Geschmack überlassen. Eine Ausnahme von dieser Regel sind nur die Ausführungen in Warnfarben, wie sie Hundeführer bei Treibjagden verwenden. Ob klassisches Schwarz oder ein modisches Muster: Erlaubt ist, was gefällt! Unser Tipp: Wenn es mal etwas vornehmer zugehen soll, empfehlen wir Ihnen, sich auch die Produkte in Filz näher anzusehen. Dazu gibt es selbstverständlich auch das passende Halsband. Damit macht Ihr vierbeiniger Freund auch zu festlichen Anlässen eine gute Figur.

Hundeleine – Checkliste

Nutzen Sie unsere folgende Checkliste, wenn Sie die passende Führleine, Flexi Leine, Schleppleine oder Jagdleine für Ihre Hunde suchen:

  • Ermitteln Sie das aktuelle Gewicht und die Schulterhöhe Ihres Hundes.
  • Entscheiden Sie, für welchen Haupteinsatzzweck Sie eine Leine suchen.
  • Verfügt Ihr Hund bereits über ein Halsband oder einen Brustgurt? – Dann sollten Sie auf die Kompatibilität der Systeme achten.
  • Passt das gewählte Modell zum Haupteinsatzzweck?
  • Verfügt es über eine verstellbare Länge? Im Fall einer Flexi VARIO: Ist sie für Charakter und Ausbildungsstand Ihres Hundes geeignet?
  • Ist Ihr Hund sehr klein? Dann darf eine Führleine ruhig etwas länger sein.
  • Wünschen Sie sich eine Hundeleine aus klassischem Leder oder bevorzugen Sie besonders reißfestes Nylon oder das pflegeleichte Biothane? Ein Tipp: Wenn die Preise für Sie ein Thema sind, empfehlen wir Ihnen, sich für eine Markenleine aus Nylon zu entscheiden.
  • Neigt Ihr Hund dazu, an Leinen zu kauen oder sie sogar durchzubeißen? In diesem Fall empfehlen wir, auf eine Kette zu setzen.
  • Ist das gewählte Modell dazu geeignet, genügend Kontrolle auszuüben, um in jeder Situation Sicherheit zu gewährleisten?
  • Für Leinen ab 3 m Länge: So noch nicht vorhanden sollte ein Brustgurt gleich mitbestellt werden. Bitte achten Sie hierbei auf eine verstellbare Ausführung.

 

Sicherheit, Freiheit und Komfort sind keine Widersprüche, wenn Sie sich für eine hochwertige Führleine, Schleppleine oder Jagdleine entscheiden. Dies gilt auch für eine Flexi VARIO Rollleine, wenn das Wesen des Hundes dafür geeignet ist und er bereits gut gelernt hat, an der Hundeleine zu gehen. Ist das Tier noch jung und undiszipliniert, empfehlen wir, lieber auf eine geeignete verstellbare Führleine zu setzen. Wenn Sie eine passende Hundeleine suchen, finden Sie im Sortiment von JANA eine große Auswahl erstklassiger Produkte und angemessene Preise. Ob Leder, Biothane oder ein anderes Material: Wir setzen auf bewährte Markenhersteller, die in Sachen Qualität und Sicherheit keine Kompromisse eingehen!

Hundeleine - So finden Sie die Richtige

Sich in freier Natur ungehindert auszutoben: Was kann es Schöneres für einen Hund geben? Dennoch stehen Hundehalter vor der Frage, wie viel Freiheit sie ihrem vierbeinigen Liebling gewähren können. Ohne die Sicherheit zu gefährden. Auch wenn mancherorts kein Leinenzwang herrscht: Es obliegt doch der Verantwortung des Halters, es gar nicht erst zu gefährlichen Situationen kommen zu lassen. Eine gute Hundeleine gehört deshalb zur Grundausstattung. Auf dem Markt ist eine Vielzahl verschiedener Ausführungen erhältlich, sodass die Auswahl nicht immer ganz einfach ist. Wenn auch Sie überlegen, ob Sie sich für eine Führleine aus Leder entscheiden oder doch einer Rollleine aus Nylon den Vorzug geben sollen, dann geht es Ihnen wie vielen Hundehaltern. Im Folgenden haben wir einige wissenswerte Informationen zum Thema Hundeleinen für Sie zusammengestellt.

Die richtige Hundeleine für Ihren Hund

Um es gleich vorweg zu sagen: Die einzig »richtige« Hundeleine existiert nicht. Welche Ausführung im Einzelfall geeignet ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • von Größe und Gewicht Ihres Hundes;
  • vom gewünschten Einsatzzweck;
  • von der Rechtslage in Ihrer Region;

 

Eine verstellbare Hundeleine ermöglicht dem Halter, den Hund wirksam zu kontrollieren. Sie sollte umso kürzer genommen werden, je zahlreicher die eventuellen Gefahrenquellen sind. Im Straßenverkehr ist eine kurze Leine sinnvoll, die dafür sorgt, dass der Hund zuverlässig bei Fuß geht. Für Spaziergänge in freier Natur empfiehlt sich eine komfortablere Länge, die dem Tier mehr Bewegungsfreiheit bietet. Selbstverständlich sollte ein Hund auch immer wieder die Gelegenheit erhalten, sich frei von der Leine artgerecht auszutoben. Hierzu muss er jedoch erzogen werden: Er sollte immer in Rufweite bleiben, wesensfest sein und den Kommandos seines Hundeführers folgen, damit dieser zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit hat, auf das Tier einzuwirken. Für große, noch junge Hunde empfiehlt sich deshalb im Zweifelsfall die Ausbildung in einer professionellen Hundeschule.

Das Training mit der Schleppleine

Manche Hunde müssen den Kompromiss zwischen Freiheit und Gehorsam erst noch erlernen. Dann empfiehlt sich das Training mit einer auf dem Boden liegenden Schleppleine. Diese ist bis zu 30 m lang, sodass der Hund einen großen Bewegungsradius genießt. Gleichzeitig kann der Hundeführer Einfluss auf das Tier nehmen, indem er die Länge der Leine verkürzt. Die Schleppleine dient ausschließlich dem Hundetraining bei ausreichendem Platzangebot und ist als Führleine ungeeignet.

Welches Halsband zu welcher Hundeleine?

Wer seinen Hund am Halsband führen möchte, sollte dies unbedingt an der kurzen Leine tun. Hundeleinen ab 3 m Länge sind für die Kombination mit einem Halsband definitiv ungeeignet. Der Grund dafür ist die Energie, die auf den Halsbereich des Hundes einwirkt, wenn dieser zum Ziehen neigt: Sie ist umso größer, je länger die Leine ist. Hierdurch kann es zu schweren Verletzungen des Kehlkopfs oder der Wirbelsäule kommen. Wir empfehlen deshalb, längere Leinen unbedingt mit einem gut sitzenden Brustgeschirr zu kombinieren. Wir bieten Ihnen auch in diesem Segment geeignete Modelle und faire Preise.

Im JANA Shop finden Sie eine große Auswahl hochwertiger Hundeleinen in vielen Ausführungen: von klassischem Schwarz bis zu attraktiven Designs in vielen Farben. Sind Sie unsicher, welches das passende Modell für Ihren Hund ist? Dann beraten wir Sie auch gerne telefonisch über unsere Hotline.

Hundeleine – die verschiedenen Arten

Je nach Größe und Kraft Ihres Hundes und dem gewünschten Einsatzzweck gibt es verschiedene Produkte zur Auswahl, deren Preise je nach Material und Hersteller unterschiedlich sind:

  • Die Führleine ist die wohl beliebteste Ausführung, da sie sehr flexibel an verschiedene Bedingungen angepasst werden kann und große Sicherheit bietet. Sie besteht aus Leder oder Nylon und verfügt über stabile Verschlüsse (meist Karabiner) an beiden Enden. Außerdem hat sie mehrere Ösen oder Ringe in verschiedenen Abständen. Eine Seite wird an Halsband oder Brustgeschirr des Hundes befestigt, der zweite Karabiner sorgt für eine verstellbare Länge. Je nachdem, in welchem Abstand er eingeklinkt wird, entsteht eine komfortable Handschlaufe oder eine große Schulterschlaufe.
  • Maximale Freiheit gewährt die Rollleine, auch Flexileine genannt. Die Flexi VARIO von Heim besteht aus einem Gehäuse nebst einem Mechanismus: Dadurch lässt sich die Leine leicht auf- und abrollen und gleichzeitig in lockerer Spannung halten. So bestimmt der Hund ein Stück weit selbst, wie viel Freiheit er sich nehmen möchte. Im Falle gefährlicher Situationen kann der Halter die Länge der Rollleine durch einen Knopfdruck begrenzen. Zu diesem Leinentyp ist zu sagen, dass er für junge Hunde eher ungeeignet ist. Denn sie werden auf diese Weise nicht zur Disziplin erzogen. Ist ein Hund bereits zuverlässig daran gewöhnt, sich führen zu lassen, ist jedoch nichts dagegen einzuwenden. Mit der Rollleine verschaffen Sie ihm etwas mehr Spielraum.
  • Die schon weiter oben erwähnte Schleppleine bietet dem Hund je nach Ausführung einen Auslauf von fünf bis zu 30 Metern. Dabei liegt die Leine lose auf dem Boden. Das Training mit der Schleppleine dient dazu, das Tier an das Tragen einer Leine zu gewöhnen. Und im Notfall können Sie eingreifen, wenn der Jagdtrieb allzu sehr durchbricht.
  • Die Moxonleine besitzt je eine Schlinge an beiden Enden. Eine dient als Griff, die andere als Ersatz für das Halsband. Falls Sie diesen Leinentyp verwenden, sollten Sie darauf achten, dass die gewählte Ausführung über einen Stopper verfügt. Der verhindert, dass das Tier sich bei zu starkem Ziehen stranguliert.
  • Die Befreiungsleine ist besonders für Jagdhunde sehr geeignet. Denn der Hundeführer kann Leine und Halsband mit einem einzigen Griff lösen. Dies ist sehr vorteilhaft, da der Hund seine Aufgaben erfüllen kann. Und er verfängt sich dabei mit dem Halsband nicht im Dickicht.

 

Für welche Produkte Sie sich auch entscheiden: Hundeleinen sollten zur Sicherheit immer hochwertig verarbeitet sein, damit die Tiere sie nicht zerreißen können. Treffen Sie Ihre Wahl deshalb besser nicht nur aufgrund der Preise. Häufig genutzte Leinen sollten Sie außerdem regelmäßig auf Beschädigungen hin überprüfen. Bitte achten Sie bei der Auswahl außerdem auf die Produktbeschreibung. Der entnehmen Sie, für welches Körpergewicht des Hundes die Leine ausgelegt ist.

Welches Material der Hundeleine passt zu meinem Hund?

Die Materialauswahl bei Hundeleinen ist sehr vielfältig:

  • Nylon kommt besonders häufig für Hundeleinen zum Einsatz, denn es ist extrem reißfest und verfügt über eine lange Lebensdauer. Dies gilt auch für die Verwendung als Flexi Automatikleine. Darüber hinaus bietet Nylon die Möglichkeit der modischen Gestaltung, ob einfarbig oder mit attraktiver Musterung.
  • Paracord besteht ebenfalls aus Nylon und ist ein dünnes, extrem reißfestes Seil, aus dem sich durch gekonnte Flechttechnik schöne Halsbänder und Leinen herstellen lassen.
  • Leder ist das wohl älteste Material zur Anfertigung hochwertiger Hundeleinen. Zu bedenken ist allerdings, dass Leder regelmäßig gepflegt werden muss, damit es geschmeidig bleibt und seine attraktive Optik behält. Die Preise für Leinen aus Leder sind aufgrund des edlen Materials eher im oberen Bereich des Segments angesiedelt.
  • Filz wird als attraktives Material für Hundeleinen und Halsbänder immer beliebter. Sie sind in vielen Farben und Ausführungen erhältlich und zugleich weich, reißfest und strapazierfähig.
  • Biothane ist ein Lederimitat, das in vielen Farben sowie in Schwarz und Weiß verfügbar ist. Es ist wasserabweisend und pflegeleicht, sodass Biothane sich inzwischen zum echten Geheimtipp für die Herstellung attraktiver Hundeleinen entwickelt hat.
  • Metallketten eignen sich besonders dann, wenn Hunde dazu neigen, an anderen Materialien zu kauen. Das zieht nicht nur optisch unschöne Ergebnisse nach sich. Es kann die Hundeleine auf Dauer auch destabilisieren. Die meisten Hundeleinen aus Metallketten verfügen über eine Handschlaufe aus Leder oder einem anderen Material.

 

Für welches Material Sie sich entscheiden sollten, hängt vom geplanten Einsatzzweck der Hundeleine ab. Sie wollen gerne mit Ihrem Hund draußen herumtollen? Und es kann Ihnen und Ihrem vierbeinigen Freund dabei gar nicht wild und nass genug zugehen? Dann ist Biothane wohl die passende Wahl, da es keinen Schmutz annimmt. Dies gilt auch für das Training mit der Schleppleine. Für Ihren Jagdhund empfehlen wir, am besten auf Leder in natürlichen Farben oder in Schwarz zu setzen. Diese Varianten sind auch in edlen Ledersorten wie Elchleder erhältlich, das besonders weich in der Hand liegt. Attraktiv gemusterte Ausführungen aus Nylon eignen sich sehr gut, wenn Sie Ihre Hunde zu einem Stadtbummel mitnehmen möchten sowie für alle anderen Alltagsgelegenheiten. Sie sind leicht, einfach zu handhaben und sorgen dank ihrer Reißfestigkeit für große Sicherheit.

Sie haben weitere Fragen zu den Vor- und Nachteilen der verschiedenen Materialien? Oder möchten persönlich aus einem attraktiven Sortiment hochwertiger Hundeleinen auswählen? Dann freuen wir uns über Ihren Besuch in unserem Ladengeschäft in Melsungen. Dort beraten unsere freundlichen und erfahrenen Mitarbeiter Sie gerne!

Welche Hundeleine Hersteller gibt es?

Erstklassige Leinen für Hunde sind von verschiedenen Herstellern erhältlich. Ob Führleine, Schleppleine oder Rollleine: Im Shop von JANA finden Sie ausschließlich solide Markenware, die sich im täglichen Einsatz und durch faire Preise bewährt hat. Eine Auswahl:

  • Das Unternehmen Trixie steht seit über 40 Jahren für hochwertigen Heimtierbedarf und hat sich durch ein solides Sortiment zum europäischen Marktführer entwickelt. Dies gilt auch für die Kategorie Hundeleine, in welcher Trixie mit 150 verschiedenen Artikeln eine große Auswahl bietet. Ob aus Leder oder Nylon, in verschiedenen modischen Farben oder in klassischem Schwarz: Trixie bietet für jeden denkbaren Einsatzzweck die richtigen Leinen. Hierzu gehören Produkte für den Alltag ebenso wie spezielle Ausführungen zum Joggen, Radfahren, für die Jagd oder das Hundetraining. Ein Trixie Bestseller ist die beliebte flexi VARIO Gurt, eine durchdachte Rollleine, die Hunden ein Maximum an Freiheit bietet und durch diverses flexi Zubehör erweiterbar ist. Die Preise und die Qualität befinden sich bei Trixie im Einklang. Viele Hundehalter entscheiden sich daher für die Leinen des im norddeutschen Tarp ansässigen Herstellers.
  • Auch die thüringische Heim GmbH gehört zu den empfehlenswerten Erzeugern solider Produkte für Hunde und andere Heimtiere. Bei den Hundeleinen setzt Heim auf klassisches Leder in Schwarz, Weiß und anderen Farben. Aber auch andere Materialien wie Polypropylen, Biothane oder Nylon kommen zum Einsatz und sind in vielen verschiedenen Linien erhältlich. Alle verwendeten Metallteile sind grundsätzlich oberflächenveredelt. Das schützt sie vor Korrosion und sie verfügen über eine lange Lebensdauer.
  • Die Marke Farmland bietet neben Jagdausrüstung auch eine sinnvolle Auswahl an hochwertigem Hundebedarf. Für Jäger interessant sind beispielsweise die lautlosen Jagdleinen aus Nylon von Farmland, die ganz ohne klappernde Beschläge auskommen. Sie verfügen über eine verstellbare Halsung sowie eine ebenfalls verstellbare Schlaufe. Die kann der Hundeführer wahlweise in der Hand halten oder um die Schulter legen. Hundeleinen von Farmland für die Pirsch sind übrigens auch in Signalorange erhältlich. Das macht sie zu guten Begleitern bei der Treib- oder Drückjagd macht.

 

Ob Trixie, Heim, Farmland oder ein anderer Hersteller: Wir von JANA legen Wert darauf, Ihnen eine Auswahl erstklassiger Produkte sowie faire Preise zu bieten. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Zufriedenheit unserer Kunden und das Wohlbefinden des Hundes. Gerne beraten wir Sie deshalb telefonisch oder auch persönlich, wenn Sie die passende Hundeleine suchen. Oder wenn Sie wissen möchten, welches Modell sich optimal mit welchem Halsband oder Gurt kombinieren lässt.

Was müssen Sie beim Kauf einer Hundeleine beachten?

Wenn Sie eine Hundeleine auswählen, sollte diese zum Körpergewicht Ihres Hundes passen. Außerdem sollte sie für den hauptsächlichen Einsatzzweck geeignet sein. Grundsätzlich gilt: Bieten Sie Ihrem Hund so viel Freiheit wie möglich bei so viel Kontrolle wie nötig. Denken Sie bei großen Hunden nicht nur an die Sicherheit! Sondern auch an die Ängste Ihrer Mitmenschen: Die fühlen sich im Zweifelsfall wohler, wenn die Länge der Leine nicht zu groß gewählt wird. Eine verstellbare Führleine ist deshalb ein unverzichtbares Hilfsmittel. Das ermöglicht es Ihnen, sich allen denkbaren Situationen anzupassen.

Wenn Sie sich für eine flexi VARIO Gurt oder eine andere Flexi Ausführung entscheiden, sollten Sie darauf eingestellt sein, Ihre Hunde immer im Auge zu behalten. Denn diese bestimmen teilweise selbst, wie weit sie sich von Ihnen im Einzelfall entfernen. Bei einer flexi VARIO Gurt können dies bis zu 5 m sein, was auf Straßen und Radwegen eine Unfallgefahr darstellen kann. Fragen Sie sich deshalb, ob Ihre Hunde für die Verwendung einer Flexi Leine schon diszipliniert genug sind. Den Umgang mit einer Flexi sollten Sie in jedem Fall zuerst einmal ungestört üben. Zumindest anfangs lieber einmal zu oft als einmal zu selten die Arretierung benutzen.

In welcher Farbe Sie die Hundeleine wählen, bleibt Ihrem Geschmack überlassen. Eine Ausnahme von dieser Regel sind nur die Ausführungen in Warnfarben, wie sie Hundeführer bei Treibjagden verwenden. Ob klassisches Schwarz oder ein modisches Muster: Erlaubt ist, was gefällt! Unser Tipp: Wenn es mal etwas vornehmer zugehen soll, empfehlen wir Ihnen, sich auch die Produkte in Filz näher anzusehen. Dazu gibt es selbstverständlich auch das passende Halsband. Damit macht Ihr vierbeiniger Freund auch zu festlichen Anlässen eine gute Figur.

Hundeleine – Checkliste

Nutzen Sie unsere folgende Checkliste, wenn Sie die passende Führleine, Flexi Leine, Schleppleine oder Jagdleine für Ihre Hunde suchen:

  • Ermitteln Sie das aktuelle Gewicht und die Schulterhöhe Ihres Hundes.
  • Entscheiden Sie, für welchen Haupteinsatzzweck Sie eine Leine suchen.
  • Verfügt Ihr Hund bereits über ein Halsband oder einen Brustgurt? – Dann sollten Sie auf die Kompatibilität der Systeme achten.
  • Passt das gewählte Modell zum Haupteinsatzzweck?
  • Verfügt es über eine verstellbare Länge? Im Fall einer Flexi VARIO: Ist sie für Charakter und Ausbildungsstand Ihres Hundes geeignet?
  • Ist Ihr Hund sehr klein? Dann darf eine Führleine ruhig etwas länger sein.
  • Wünschen Sie sich eine Hundeleine aus klassischem Leder oder bevorzugen Sie besonders reißfestes Nylon oder das pflegeleichte Biothane? Ein Tipp: Wenn die Preise für Sie ein Thema sind, empfehlen wir Ihnen, sich für eine Markenleine aus Nylon zu entscheiden.
  • Neigt Ihr Hund dazu, an Leinen zu kauen oder sie sogar durchzubeißen? In diesem Fall empfehlen wir, auf eine Kette zu setzen.
  • Ist das gewählte Modell dazu geeignet, genügend Kontrolle auszuüben, um in jeder Situation Sicherheit zu gewährleisten?
  • Für Leinen ab 3 m Länge: So noch nicht vorhanden sollte ein Brustgurt gleich mitbestellt werden. Bitte achten Sie hierbei auf eine verstellbare Ausführung.

 

Sicherheit, Freiheit und Komfort sind keine Widersprüche, wenn Sie sich für eine hochwertige Führleine, Schleppleine oder Jagdleine entscheiden. Dies gilt auch für eine Flexi VARIO Rollleine, wenn das Wesen des Hundes dafür geeignet ist und er bereits gut gelernt hat, an der Hundeleine zu gehen. Ist das Tier noch jung und undiszipliniert, empfehlen wir, lieber auf eine geeignete verstellbare Führleine zu setzen. Wenn Sie eine passende Hundeleine suchen, finden Sie im Sortiment von JANA eine große Auswahl erstklassiger Produkte und angemessene Preise. Ob Leder, Biothane oder ein anderes Material: Wir setzen auf bewährte Markenhersteller, die in Sachen Qualität und Sicherheit keine Kompromisse eingehen!

Hundeleine - So finden Sie die Richtige

Sich in freier Natur ungehindert auszutoben: Was kann es Schöneres für einen Hund geben? Dennoch stehen Hundehalter vor der Frage, wie viel Freiheit sie ihrem vierbeinigen Liebling gewähren können. Ohne die Sicherheit zu gefährden. Auch wenn mancherorts kein Leinenzwang herrscht: Es obliegt doch der Verantwortung des Halters, es gar nicht erst zu gefährlichen Situationen kommen zu lassen. Eine gute Hundeleine gehört deshalb zur Grundausstattung. Auf dem Markt ist eine Vielzahl verschiedener Ausführungen erhältlich, sodass die Auswahl nicht immer ganz einfach ist. Wenn auch Sie überlegen, ob Sie sich für eine Führleine aus Leder entscheiden oder doch einer Rollleine aus Nylon den Vorzug geben sollen, dann geht es Ihnen wie vielen Hundehaltern. Im Folgenden haben wir einige wissenswerte Informationen zum Thema Hundeleinen für Sie zusammengestellt.

Die richtige Hundeleine für Ihren Hund

Um es gleich vorweg zu sagen: Die einzig »richtige« Hundeleine existiert nicht. Welche Ausführung im Einzelfall geeignet ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab:

  • von Größe und Gewicht Ihres Hundes;
  • vom gewünschten Einsatzzweck;
  • von der Rechtslage in Ihrer Region;

 

Eine verstellbare Hundeleine ermöglicht dem Halter, den Hund wirksam zu kontrollieren. Sie sollte umso kürzer genommen werden, je zahlreicher die eventuellen Gefahrenquellen sind. Im Straßenverkehr ist eine kurze Leine sinnvoll, die dafür sorgt, dass der Hund zuverlässig bei Fuß geht. Für Spaziergänge in freier Natur empfiehlt sich eine komfortablere Länge, die dem Tier mehr Bewegungsfreiheit bietet. Selbstverständlich sollte ein Hund auch immer wieder die Gelegenheit erhalten, sich frei von der Leine artgerecht auszutoben. Hierzu muss er jedoch erzogen werden: Er sollte immer in Rufweite bleiben, wesensfest sein und den Kommandos seines Hundeführers folgen, damit dieser zu jedem Zeitpunkt die Möglichkeit hat, auf das Tier einzuwirken. Für große, noch junge Hunde empfiehlt sich deshalb im Zweifelsfall die Ausbildung in einer professionellen Hundeschule.

Das Training mit der Schleppleine

Manche Hunde müssen den Kompromiss zwischen Freiheit und Gehorsam erst noch erlernen. Dann empfiehlt sich das Training mit einer auf dem Boden liegenden Schleppleine. Diese ist bis zu 30 m lang, sodass der Hund einen großen Bewegungsradius genießt. Gleichzeitig kann der Hundeführer Einfluss auf das Tier nehmen, indem er die Länge der Leine verkürzt. Die Schleppleine dient ausschließlich dem Hundetraining bei ausreichendem Platzangebot und ist als Führleine ungeeignet.

Welches Halsband zu welcher Hundeleine?

Wer seinen Hund am Halsband führen möchte, sollte dies unbedingt an der kurzen Leine tun. Hundeleinen ab 3 m Länge sind für die Kombination mit einem Halsband definitiv ungeeignet. Der Grund dafür ist die Energie, die auf den Halsbereich des Hundes einwirkt, wenn dieser zum Ziehen neigt: Sie ist umso größer, je länger die Leine ist. Hierdurch kann es zu schweren Verletzungen des Kehlkopfs oder der Wirbelsäule kommen. Wir empfehlen deshalb, längere Leinen unbedingt mit einem gut sitzenden Brustgeschirr zu kombinieren. Wir bieten Ihnen auch in diesem Segment geeignete Modelle und faire Preise.

Im JANA Shop finden Sie eine große Auswahl hochwertiger Hundeleinen in vielen Ausführungen: von klassischem Schwarz bis zu attraktiven Designs in vielen Farben. Sind Sie unsicher, welches das passende Modell für Ihren Hund ist? Dann beraten wir Sie auch gerne telefonisch über unsere Hotline.

Hundeleine – die verschiedenen Arten

Je nach Größe und Kraft Ihres Hundes und dem gewünschten Einsatzzweck gibt es verschiedene Produkte zur Auswahl, deren Preise je nach Material und Hersteller unterschiedlich sind:

  • Die Führleine ist die wohl beliebteste Ausführung, da sie sehr flexibel an verschiedene Bedingungen angepasst werden kann und große Sicherheit bietet. Sie besteht aus Leder oder Nylon und verfügt über stabile Verschlüsse (meist Karabiner) an beiden Enden. Außerdem hat sie mehrere Ösen oder Ringe in verschiedenen Abständen. Eine Seite wird an Halsband oder Brustgeschirr des Hundes befestigt, der zweite Karabiner sorgt für eine verstellbare Länge. Je nachdem, in welchem Abstand er eingeklinkt wird, entsteht eine komfortable Handschlaufe oder eine große Schulterschlaufe.
  • Maximale Freiheit gewährt die Rollleine, auch Flexileine genannt. Die Flexi VARIO von Heim besteht aus einem Gehäuse nebst einem Mechanismus: Dadurch lässt sich die Leine leicht auf- und abrollen und gleichzeitig in lockerer Spannung halten. So bestimmt der Hund ein Stück weit selbst, wie viel Freiheit er sich nehmen möchte. Im Falle gefährlicher Situationen kann der Halter die Länge der Rollleine durch einen Knopfdruck begrenzen. Zu diesem Leinentyp ist zu sagen, dass er für junge Hunde eher ungeeignet ist. Denn sie werden auf diese Weise nicht zur Disziplin erzogen. Ist ein Hund bereits zuverlässig daran gewöhnt, sich führen zu lassen, ist jedoch nichts dagegen einzuwenden. Mit der Rollleine verschaffen Sie ihm etwas mehr Spielraum.
  • Die schon weiter oben erwähnte Schleppleine bietet dem Hund je nach Ausführung einen Auslauf von fünf bis zu 30 Metern. Dabei liegt die Leine lose auf dem Boden. Das Training mit der Schleppleine dient dazu, das Tier an das Tragen einer Leine zu gewöhnen. Und im Notfall können Sie eingreifen, wenn der Jagdtrieb allzu sehr durchbricht.
  • Die Moxonleine besitzt je eine Schlinge an beiden Enden. Eine dient als Griff, die andere als Ersatz für das Halsband. Falls Sie diesen Leinentyp verwenden, sollten Sie darauf achten, dass die gewählte Ausführung über einen Stopper verfügt. Der verhindert, dass das Tier sich bei zu starkem Ziehen stranguliert.
  • Die Befreiungsleine ist besonders für Jagdhunde sehr geeignet. Denn der Hundeführer kann Leine und Halsband mit einem einzigen Griff lösen. Dies ist sehr vorteilhaft, da der Hund seine Aufgaben erfüllen kann. Und er verfängt sich dabei mit dem Halsband nicht im Dickicht.

 

Für welche Produkte Sie sich auch entscheiden: Hundeleinen sollten zur Sicherheit immer hochwertig verarbeitet sein, damit die Tiere sie nicht zerreißen können. Treffen Sie Ihre Wahl deshalb besser nicht nur aufgrund der Preise. Häufig genutzte Leinen sollten Sie außerdem regelmäßig auf Beschädigungen hin überprüfen. Bitte achten Sie bei der Auswahl außerdem auf die Produktbeschreibung. Der entnehmen Sie, für welches Körpergewicht des Hundes die Leine ausgelegt ist.

Welches Material der Hundeleine passt zu meinem Hund?

Die Materialauswahl bei Hundeleinen ist sehr vielfältig:

  • Nylon kommt besonders häufig für Hundeleinen zum Einsatz, denn es ist extrem reißfest und verfügt über eine lange Lebensdauer. Dies gilt auch für die Verwendung als Flexi Automatikleine. Darüber hinaus bietet Nylon die Möglichkeit der modischen Gestaltung, ob einfarbig oder mit attraktiver Musterung.
  • Paracord besteht ebenfalls aus Nylon und ist ein dünnes, extrem reißfestes Seil, aus dem sich durch gekonnte Flechttechnik schöne Halsbänder und Leinen herstellen lassen.
  • Leder ist das wohl älteste Material zur Anfertigung hochwertiger Hundeleinen. Zu bedenken ist allerdings, dass Leder regelmäßig gepflegt werden muss, damit es geschmeidig bleibt und seine attraktive Optik behält. Die Preise für Leinen aus Leder sind aufgrund des edlen Materials eher im oberen Bereich des Segments angesiedelt.
  • Filz wird als attraktives Material für Hundeleinen und Halsbänder immer beliebter. Sie sind in vielen Farben und Ausführungen erhältlich und zugleich weich, reißfest und strapazierfähig.
  • Biothane ist ein Lederimitat, das in vielen Farben sowie in Schwarz und Weiß verfügbar ist. Es ist wasserabweisend und pflegeleicht, sodass Biothane sich inzwischen zum echten Geheimtipp für die Herstellung attraktiver Hundeleinen entwickelt hat.
  • Metallketten eignen sich besonders dann, wenn Hunde dazu neigen, an anderen Materialien zu kauen. Das zieht nicht nur optisch unschöne Ergebnisse nach sich. Es kann die Hundeleine auf Dauer auch destabilisieren. Die meisten Hundeleinen aus Metallketten verfügen über eine Handschlaufe aus Leder oder einem anderen Material.

 

Für welches Material Sie sich entscheiden sollten, hängt vom geplanten Einsatzzweck der Hundeleine ab. Sie wollen gerne mit Ihrem Hund draußen herumtollen? Und es kann Ihnen und Ihrem vierbeinigen Freund dabei gar nicht wild und nass genug zugehen? Dann ist Biothane wohl die passende Wahl, da es keinen Schmutz annimmt. Dies gilt auch für das Training mit der Schleppleine. Für Ihren Jagdhund empfehlen wir, am besten auf Leder in natürlichen Farben oder in Schwarz zu setzen. Diese Varianten sind auch in edlen Ledersorten wie Elchleder erhältlich, das besonders weich in der Hand liegt. Attraktiv gemusterte Ausführungen aus Nylon eignen sich sehr gut, wenn Sie Ihre Hunde zu einem Stadtbummel mitnehmen möchten sowie für alle anderen Alltagsgelegenheiten. Sie sind leicht, einfach zu handhaben und sorgen dank ihrer Reißfestigkeit für große Sicherheit.

Sie haben weitere Fragen zu den Vor- und Nachteilen der verschiedenen Materialien? Oder möchten persönlich aus einem attraktiven Sortiment hochwertiger Hundeleinen auswählen? Dann freuen wir uns über Ihren Besuch in unserem Ladengeschäft in Melsungen. Dort beraten unsere freundlichen und erfahrenen Mitarbeiter Sie gerne!

Welche Hundeleine Hersteller gibt es?

Erstklassige Leinen für Hunde sind von verschiedenen Herstellern erhältlich. Ob Führleine, Schleppleine oder Rollleine: Im Shop von JANA finden Sie ausschließlich solide Markenware, die sich im täglichen Einsatz und durch faire Preise bewährt hat. Eine Auswahl:

  • Das Unternehmen Trixie steht seit über 40 Jahren für hochwertigen Heimtierbedarf und hat sich durch ein solides Sortiment zum europäischen Marktführer entwickelt. Dies gilt auch für die Kategorie Hundeleine, in welcher Trixie mit 150 verschiedenen Artikeln eine große Auswahl bietet. Ob aus Leder oder Nylon, in verschiedenen modischen Farben oder in klassischem Schwarz: Trixie bietet für jeden denkbaren Einsatzzweck die richtigen Leinen. Hierzu gehören Produkte für den Alltag ebenso wie spezielle Ausführungen zum Joggen, Radfahren, für die Jagd oder das Hundetraining. Ein Trixie Bestseller ist die beliebte flexi VARIO Gurt, eine durchdachte Rollleine, die Hunden ein Maximum an Freiheit bietet und durch diverses flexi Zubehör erweiterbar ist. Die Preise und die Qualität befinden sich bei Trixie im Einklang. Viele Hundehalter entscheiden sich daher für die Leinen des im norddeutschen Tarp ansässigen Herstellers.
  • Auch die thüringische Heim GmbH gehört zu den empfehlenswerten Erzeugern solider Produkte für Hunde und andere Heimtiere. Bei den Hundeleinen setzt Heim auf klassisches Leder in Schwarz, Weiß und anderen Farben. Aber auch andere Materialien wie Polypropylen, Biothane oder Nylon kommen zum Einsatz und sind in vielen verschiedenen Linien erhältlich. Alle verwendeten Metallteile sind grundsätzlich oberflächenveredelt. Das schützt sie vor Korrosion und sie verfügen über eine lange Lebensdauer.
  • Die Marke Farmland bietet neben Jagdausrüstung auch eine sinnvolle Auswahl an hochwertigem Hundebedarf. Für Jäger interessant sind beispielsweise die lautlosen Jagdleinen aus Nylon von Farmland, die ganz ohne klappernde Beschläge auskommen. Sie verfügen über eine verstellbare Halsung sowie eine ebenfalls verstellbare Schlaufe. Die kann der Hundeführer wahlweise in der Hand halten oder um die Schulter legen. Hundeleinen von Farmland für die Pirsch sind übrigens auch in Signalorange erhältlich. Das macht sie zu guten Begleitern bei der Treib- oder Drückjagd macht.

 

Ob Trixie, Heim, Farmland oder ein anderer Hersteller: Wir von JANA legen Wert darauf, Ihnen eine Auswahl erstklassiger Produkte sowie faire Preise zu bieten. Im Mittelpunkt unserer Arbeit stehen die Zufriedenheit unserer Kunden und das Wohlbefinden des Hundes. Gerne beraten wir Sie deshalb telefonisch oder auch persönlich, wenn Sie die passende Hundeleine suchen. Oder wenn Sie wissen möchten, welches Modell sich optimal mit welchem Halsband oder Gurt kombinieren lässt.

Was müssen Sie beim Kauf einer Hundeleine beachten?

Wenn Sie eine Hundeleine auswählen, sollte diese zum Körpergewicht Ihres Hundes passen. Außerdem sollte sie für den hauptsächlichen Einsatzzweck geeignet sein. Grundsätzlich gilt: Bieten Sie Ihrem Hund so viel Freiheit wie möglich bei so viel Kontrolle wie nötig. Denken Sie bei großen Hunden nicht nur an die Sicherheit! Sondern auch an die Ängste Ihrer Mitmenschen: Die fühlen sich im Zweifelsfall wohler, wenn die Länge der Leine nicht zu groß gewählt wird. Eine verstellbare Führleine ist deshalb ein unverzichtbares Hilfsmittel. Das ermöglicht es Ihnen, sich allen denkbaren Situationen anzupassen.

Wenn Sie sich für eine flexi VARIO Gurt oder eine andere Flexi Ausführung entscheiden, sollten Sie darauf eingestellt sein, Ihre Hunde immer im Auge zu behalten. Denn diese bestimmen teilweise selbst, wie weit sie sich von Ihnen im Einzelfall entfernen. Bei einer flexi VARIO Gurt können dies bis zu 5 m sein, was auf Straßen und Radwegen eine Unfallgefahr darstellen kann. Fragen Sie sich deshalb, ob Ihre Hunde für die Verwendung einer Flexi Leine schon diszipliniert genug sind. Den Umgang mit einer Flexi sollten Sie in jedem Fall zuerst einmal ungestört üben. Zumindest anfangs lieber einmal zu oft als einmal zu selten die Arretierung benutzen.

In welcher Farbe Sie die Hundeleine wählen, bleibt Ihrem Geschmack überlassen. Eine Ausnahme von dieser Regel sind nur die Ausführungen in Warnfarben, wie sie Hundeführer bei Treibjagden verwenden. Ob klassisches Schwarz oder ein modisches Muster: Erlaubt ist, was gefällt! Unser Tipp: Wenn es mal etwas vornehmer zugehen soll, empfehlen wir Ihnen, sich auch die Produkte in Filz näher anzusehen. Dazu gibt es selbstverständlich auch das passende Halsband. Damit macht Ihr vierbeiniger Freund auch zu festlichen Anlässen eine gute Figur.

Hundeleine – Checkliste

Nutzen Sie unsere folgende Checkliste, wenn Sie die passende Führleine, Flexi Leine, Schleppleine oder Jagdleine für Ihre Hunde suchen:

  • Ermitteln Sie das aktuelle Gewicht und die Schulterhöhe Ihres Hundes.
  • Entscheiden Sie, für welchen Haupteinsatzzweck Sie eine Leine suchen.
  • Verfügt Ihr Hund bereits über ein Halsband oder einen Brustgurt? – Dann sollten Sie auf die Kompatibilität der Systeme achten.
  • Passt das gewählte Modell zum Haupteinsatzzweck?
  • Verfügt es über eine verstellbare Länge? Im Fall einer Flexi VARIO: Ist sie für Charakter und Ausbildungsstand Ihres Hundes geeignet?
  • Ist Ihr Hund sehr klein? Dann darf eine Führleine ruhig etwas länger sein.
  • Wünschen Sie sich eine Hundeleine aus klassischem Leder oder bevorzugen Sie besonders reißfestes Nylon oder das pflegeleichte Biothane? Ein Tipp: Wenn die Preise für Sie ein Thema sind, empfehlen wir Ihnen, sich für eine Markenleine aus Nylon zu entscheiden.
  • Neigt Ihr Hund dazu, an Leinen zu kauen oder sie sogar durchzubeißen? In diesem Fall empfehlen wir, auf eine Kette zu setzen.
  • Ist das gewählte Modell dazu geeignet, genügend Kontrolle auszuüben, um in jeder Situation Sicherheit zu gewährleisten?
  • Für Leinen ab 3 m Länge: So noch nicht vorhanden sollte ein Brustgurt gleich mitbestellt werden. Bitte achten Sie hierbei auf eine verstellbare Ausführung.

 

Sicherheit, Freiheit und Komfort sind keine Widersprüche, wenn Sie sich für eine hochwertige Führleine, Schleppleine oder Jagdleine entscheiden. Dies gilt auch für eine Flexi VARIO Rollleine, wenn das Wesen des Hundes dafür geeignet ist und er bereits gut gelernt hat, an der Hundeleine zu gehen. Ist das Tier noch jung und undiszipliniert, empfehlen wir, lieber auf eine geeignete verstellbare Führleine zu setzen. Wenn Sie eine passende Hundeleine suchen, finden Sie im Sortiment von JANA eine große Auswahl erstklassiger Produkte und angemessene Preise. Ob Leder, Biothane oder ein anderes Material: Wir setzen auf bewährte Markenhersteller, die in Sachen Qualität und Sicherheit keine Kompromisse eingehen!

1 von 3